*
Header Template 1
Menu
Block-Slideshow
slideshow2.jpg

Text-Sonnenschutz
Sonnenschutz
Menu
Die Sonnenstrahlung Die Sonnenstrahlung
Sonnenschutz Sonnenschutz
Sonnennutzung Sonnennutzung
Klimawandel Klimawandel
Gesunde Bräunung Gesunde Bräunung
Anti-Aging Anti-Aging
Solar-Medizin Solar-Medizin
Wellness Wellness
Tiere Tiere
Pflanzen Pflanzen
Literatur Literatur
Links Links
Text-Leiste-Sonnenschutz
www.EGOSOL.de >> Wissenswertes >> Sonnenschutz

Sonnenschutz

Der Schutz vor der direkten Sonneneinstrahlung ist jedermann unbedingt zu empfehlen - ein MUSS! Die modernen Lebensumstände der Menschen in den Industrieländern haben sich derart entwickelt, daß der Mensch sich nicht mehr ohne einen gesonderten Schutz unter der Sonne aufhalten sollte.

Bitte lesen Sie weiter: Wir erklären unten den Vorteil der von uns eingesetzten HelioVital®-Filterfolien und unsere Haltung zu Sonnenschutzcremeprodukten

 

Sonnenschutz mit HelioVital®-Funktionsfolien

Die von uns eingesetzten HelioVital®-Filterfolien mit der
we are selective®-Technologie sind optimal auf Bräunung, Schutz und Temperatur abgestimmte UV-Breitband- sowie IR-Filter und sind mit verschiedenen Lichtschutzfaktoren*
und IR-Wärmereduktionen verfügbar. (* entsprechend den
von Sonnencremes bekannten Lichtschutzfaktoren nach COLIPA.)
Egosol - HelioVital Sonnenschutz -

HelioVital®-Filterfolien sind hinsichtlich ihrer Sonnenschutzfunktion und ihrer dermatologischen
Eigenschaften von führenden Dermatologen der Universitäten Tübingen und Graz geprüft. Sie
sind frei von gesundheitsschädlichen und allergieauslösenden Stoffen
(sogar lebensmittelrechtlich unbedenklich), recyclebar und umweltfreundlich.

HelioVital® für die Umwelt empfohlen

HelioVital®-Filterfolien stehen für umweltfreundlichste Art des Sonnenbadens. HelioVital wurde von Dermatologen zudem ausdrücklich für den gesunden Sonnenschutz empfohlen!

 

Sonnenschutz mit Sonnencreme oder -milch.

Es besteht die Gefahr, dass Sie durch Sonnencremes mit hormonaktiven chemischen UV-Filtern, welche in manchen Sonnencremeprodukten enthalten sind, ihre Gesundheit gefährden. Zahlreiche internationale Studien warnen vor gesundheitsgefährdenen Substanzen in Sonnencremes, welche selbst in Muttermilch festgestellt wurden. Schwangeren und stillenden Müttern wird vor der Verwendung von Sonnencremes abgeraten.

Ihre gefährlichen Filter-Substanzen (Nanopartikel) gelangen in das Ökosystem. Sie wurden bereits in Bachforellen nachgewiesen, machen etwa Wasserschnecken unfruchtbar und lassen Korallen innerhalb einiger Tage bleichen. In den als Naturparadiesen bekannten mexikanischen
Tourismusgebieten Xcarnet und Xel-Há! sind die üblichen Sonnencremes wegen deren Gefahr für
die maritime Flora und Fischbestand bereits verboten.

Der Geschäftsführer von EGOSOL - Thorsten Gysin - verhält sich in Bezug auf Sonnenschutz wie folgt:

"Man sollte unterscheiden, was man in der Sonne machen möchte. Für ein Sonnenbad - also auf der Sonnenliege sonnen - verwende ich natürlich die hauseigenen Produkte. Die Schutzwirkung ist so hoch, daß ich ohne weiteren Sonnenschutz auskomme - auch nach einigen Stunden Sonnenbad bekommt man schließlich unter unserer Folien keinen Sonnenbrand. Aber natürlich möchte ich auch mal am Strand spazieren gehen, Federball spielen oder im Wasser schwimmen gehen. Meine Familie und ich tragen dafür eine geeignete UV-schützende Kleidung, und wir verwenden auch Sonnencreme um uns vor den gefährlichen Anteilen der Sonnenstrahlung zu schützen. Dabei benutzen wir jedoch diejenigen Cremes, die ausschließlich ohne Nanopartikel auskommen. Die Information, welche Produkte ohne Nanopartikel auskommen, haben wir aus dem Internet entnommen. Wir haben dabei das beste Gefühl. Dabei setzen wir durchaus niedrig- und hochpreisige Produkte ein. Kleiner Tipp: Kaltgepresstess Jojobaöl hat einen Lichtschutzfaktor von 2-4 und ist voll natürlich.

Für mich macht es der Mix - Sonnenbaden unter Folie, verträglicher Hautschutz durch Kleidung und gut verträglicher Sonnencreme unter freier Sonne."

Hinweis: Bitte entscheiden Sie selbst über Ihr Sonnenschutzverhalten, ggf. mit ärztlicher Hilfe. Die vorstehende Äüßerung ist keines Falls als Aufforderung zu verstehen. Ggf. erfordern Ihre speziellen Umstände zwingend andere Verhaltensweisen.

Angebot:

Auf Anfrage (info@egosol.de oder über unser Kontaktformular) übersenden wir Ihnen gerne die von uns recherchierte Liste von Sonnenschutzprodukten ohne Nanopartikelbestandteile. Wir weisen darauf hin, daß wir hier auf die Angaben der Hersteller angewiesen sind. Ggf. sind die Informationen veraltet, da wir Rezeptwechsel nicht genannt bekommen. Aktuellester Stand: Juli 2012. Wir haben KEINE Präferenz bezüglich bestimmter Hersteller bzw. irgendwelche Vorteile aus den Angaben und geben die Liste ohne Werbegedanken weiter. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Liste nach bestem Wissen erstellt haben, jedoch keine Gewähr dafür übernehmen können.

 

Welche HelioVital®-Filterfolie ist für Sie die Richtige?

Der richtige Sonnenschutz für Sie hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Die zwei wichtigsten Faktoren sind:

  • Individueller Hauttyp (für die Lichtempfindlichkeit)
  • UV-Belastung der Sonne (für die sonnenbrandwirksame Strahlung)

Zu Ihrer Orientierung haben wir für Sie ein Übersichtsblatt zusammengestellt.
 
> HelioVital® Übersichtsblatt, PDF-Download - bitte klicken Sie hier!

Bitte beachten Sie jedoch,

  • dass die individuelle Lichtempfindlichkeit durch weitere Faktoren erheblich erhöht werden kann. Dies trifft besonders zu bei gewissen Arzneimitteln für äußere und innere Anwendung, Lebensmitteln, Pflanzenkontakt, Alkoholkonsum, Verwendung von Kosmetika oder ätherische Ölen.
  • dass die UV-Intensität besonders von der geographischen Lage (Breitengrad und Höhe), der Tageszeit, den örtlichen Rahmenbedingungen (z.B. Reflexion), dem Himmel (klar oder bewölkt) abhängig ist.

 

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf:
Kontakt-Formular >


Copyright
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail